Startseite
Sektion Etzelwang
Kurse
Prüfungen
Veranstaltungen Kalender
Archiv
Unser Dackelrennen am 10. Juni 2018 am Skilift in Lehendorf.



Ein schöner Tag, am Skilift in Lehendorf, sollte der Anlass zu einem großen Dackelrennen werden.

Unser gesamtes Team war schon ab 12.00 Uhr bereit, Tische, Stühle  Bänke und Pavillons  aufzustellen.

Unsere treuen Kuchenbäckerinnen kamen hinzu, um ihre leckeren Kreationen für den Nachmittag anzubieten.

Ein bunter Strauß von Leckereien  standen  zum Verzehr bereit in der Skihütte.

Die 2  Parcours für das Rennen wurden auf 50 m vorbereitet, die Bänder gezogen und schon kamen gegen 14.00 Uhr die ersten Meldungen.

Es war sehr heiß, auch für unsere Hunde, aber sie wollten einfach rennen und zeigen, wieviel Energie in ihnen steckt und sie haben ihr Wort gehalten.

Es gab so viel Freude zwischen Hund, Herrchen und Frauchen und sie konnten es kaum erwarten, den Parcours zu betreten,

denn  es ging wieder wie in jedem der vergangenen Jahre um den Lehentalblitz.

Ein großer Pokal stand schon auf dem Tisch bereit, viele Leckereien, viele kleine Futtertüten konnten bereits mit der Teilnahme

am Rennen verteilt werden, alles war für unsere Vierbeiner wie im Schlaraffenland.

Auch die beliebten kleinen Würstchen, sowie die vorbereiteten Unterlagen für das Rennen hat uns unsere liebe Helga Hahn mitgegeben,

die leider  an dem Tag nicht teilnehmen konnte. Inzwischen haben sich zum Rennen 28 Hunde gemeldet und es konnte losgehen.

Ja, da flogen die Ohren beim Rennen, der Duft der Würstchen am Ziel durch Frauchen oder Herrchen gehalten,

hat die Kleinen ganz toll motiviert und die Zeiten wurden durch die Stoppuhr festgehalten.

So sind sie alle nach und nach durchs Ziel gelaufen, gute Zeiten, schlechtere Zeiten, weil die Hunde versucht haben

einmal kurz auf die Nebenbahn zu laufen, aber am Ziel standen Herrchen oder Frauchen und haben die Hunde mit Würstchen gelockt und zum Ende des Parcours gerufen.

Das war ein tolles Rennen, wenn man als Hund weiß, dass jemand im Ziel mit einem Leckerli wartet.

Sieger der Jugendklasse :Gretl vom Wildacker, mit Antonia Gutsche, Regensburg.

Sieger der Erwachsenenklasse :Nicko von Schottenfeld, mit Werner Hahn, Nürnberg.

Sieger der Seniorenklasse :Ekatarina vom Hauseck, mit Ramona Heider, Amberg.

Preis für den gemütlichsten Hund: Wendy vom Brennberg, mit Angelika Heider, Amberg.

Preis für den am weitesten, angereisten Dackel : Merlin vom Brennberg, mit Ruth Mayr, Linz/ Austria. Ein Gruß nach Linz und ein Dankeschön für den netten Besuch bei uns.

Tagessieger und Gewinner, wurde der Rüde, „ Nicko von Schottenfeld“ und bekam als Gewinner den Lehentalblitz.

Den  Siegern  der Jugend und Seniorenklasse sowie den gemütlichsten  und den am weitesten angereisten  Dackel, wurde eine große Futtertüte überreicht.

Zur Erinnerung an diesen schönen Tag, bekamen alle Sieger eine Schleife in Gold, durch Herrn Roman Berr 1. Bürgermeister der Gemeinde Etzelwang überreicht.

Er ließ es sich nicht nehmen, die Siegerehrung und die Preisverteilung selbst vorzunehmen.

Er kommt so gern zu uns, ob zur Zuchtschau,  oder zum Dackelrennen, er  ist immer vor Ort um am Geschehen rund um den Hund teil zu haben.

Es war wieder ein wunderschöner Tag, mit allen die dabei waren und das Dackelrennen gestaltet haben.

Wir gratulieren allen Siegern nochmals ganz herzlich zu ihrem großen Erfolg und freuen uns  auf das nächste Dackelrennen 2019 am Skilift in Penzenhof.


Sigrid Wannhoff

 

 

Unsere Zuchtschau am 03. Juni 2018 am Skilift Penzenhof in 92268 Etzelwang.

 

Ein herrlicher Tag, strahlender Sonnenschein, gutgelaunte Aussteller, ein gutgelaunter Richter und schöne Hunde.

Das war der Auftakt zu einer beliebten Zuchtschau und gleichzeitig das 10-jährige Bestehen der Sektion Etzelwang, mit unserer Sektionsvorsitzenden Frau Helga Häusl im Anschluss zu feiern.

Wie immer hat uns auch hier die Natur geholfen, Stimmungen und ein Flair von Gräsern,  Bäumen und Blumen auf  großen Wiesen und Hängen zu genießen.

Bereits am Vortag konnten die weißen Pavillons mit  Tischen,  Stühlen und Sonnenschirmen aufgestellt werden. Alles für unsere Gäste und Aussteller.

Es sollte mit 30 gemeldeten Teckeln  und unserem Richter Jan Busta aus Prag/Tschechien eine gelungene Veranstaltung werden.

Er stellte die besonderen Vorzüge der Teckel gut heraus, er sah auch ihre Schwächen und den Pflegezustand der Hunde, ging liebevoll mit ihnen um und bekam Vertrauen von jedem Teckel der auf dem Tisch stand zurück.

Es war ein liebevolles Umgehen von Richter und Hund, so wie es jedem Zuchtschau - Besucher gefällt. Danke an „ Jan Busta. „  Familie Schwinger,
gaben den musikalischen Auftakt zur Veranstaltung und haben Zuchtschau und Geburtstag mit ihrer Musik begleitet, es verlief alles sehr harmonisch.

Die lokale Presse hat vor Ort das Geschehen aufgenommen und besonders die Bewertung der Hunde am Tisch so wie die Kommunikation zwischen Richter und Hund beobachtet. 

Inzwischen, waren die Sau vom Grill so wie die Klöße zum Verzehr fertig, ein Duft ging durch die Tische und die Einladung zum Essen war bereit.

Es konnte nichts Schöneres geben, ein guter Appetit, ein gutes Mittagessen für alle.

Ein Augenschmaus waren die bunten Teller mit Salaten und Kräutern, alles nur vom Feinsten und liebevoll von unseren  Mitgliedern hergerichtet.

Das Essen war toll, Getränke waren kaltgestellt. , Kaffee und Kuchen standen einladend am Büfett, jeder konnte zugreifen, was sein Herz begehrt.

Alle die im helfenden Team dabei waren, haben großes geleistet und wir bedanken uns bei allen die dabei waren und sagen : „ Ihr seid etwas ganz Besonderes und wir sind stolz auf unsere Mitglieder. „

Im Anschluss an die Zuchtschau, wurden die schönsten Hunde gekürt und durften nochmals laufen.

Babyklasse :   Yara vom Brennberg, ist als Siegerin ihrer Klasse hervor gegangen,

Besitzer : Angelika Hurt, Obertraubling

Jüngstenklasse :    Annegret vom wilden Erlengrund, wurde Siegerin ihrer Klasse.

Besitzer : Sabine Gosau, Neunkirchen am Brand und Laura Kostler.

Veteranenklasse :  Isa von den Densenbergen, wurde Siegerin ihrer Klasse.

Besitzer:  Gudrun und Robert Bachert, Rieden.

Jugendhund :  Franzi vom Trenkweiher, wurde Siegerin ihrer Klasse.

Besitzer : Robert Bachert, Rieden.

Schönster Kurzhaar : Kati von der Karlshofer Wiese.

Besitzer : Helga Heinrich, München.

Schönster Rauhaar: Franzi vom Trenkweiher

Besitzer : Robert Bachert, Rieden.

Schönster Langhaar: Giulia von Damsmühle

Besitzer : Ramona Heider, Amberg

Tagesschönster Teckel wurde die Langhaar – Zwerghündin : „ Giulia von Damsmühle „

Der Pokal für den Tagesschönsten wurde übergeben durch  Herrn Roman Berr , 1. Bürgermeister der Gemeinde Etzelwang. Glückwunsch, an alle Schönsten der Schönen so wie ihre Züchter und Besitzer.

Nochmals ein großes Dankeschön, an alle Helfer und Helferinnen, an das  Zuchtschauteam, für die gute Arbeit, für das Engagement zu helfen,
denn ohne ihre Hilfe wäre keine Zuchtschau möglich.
 
Wir bedanken uns für die tolle Kuchenbäckerei, für die Küche, für die Männer am Grill, die vielen Helfer für das Gelingen der Zuchtschau, die Organisation, so wie die Fotografen, die alles im Bild festgehalten haben.
 
Danke nochmals,  für den wunderschönen Tag mit euch.

Sigrid Wannhoff

 

 

"Dackelfasching am Hundeplatz"

 

 

Weihnachtsfeier der Sektion Etzelwang. Am 01. Dezember 2017.

Überall, es ist so weit, beginnt die schöne Weihnachtszeit.

Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind.

Nach einer kurzen Begrüßung der 76  Anwesenden Mitglieder, Dackelfreunde und Gäste durch unsere 1. Vorsitzende Helga Häusl,
wurde ein schöner Abend eingeleitet.

Von weit her, ca. 150 km kam auch unser langjähriges Mitglied Hartmut Kindt aus Schönwald im Fichtelgebirge mit seiner Kurzhaarhündin Kessy von der Karlshofer Wiese.

Ein Züchter der ersten Stunde, aus seinem Zwinger sind schöne Kurz-und Rauhaarteckel-Zwerge so wie Kaninchen hervorgegangen.

Der Abend wurde musikalisch von Familie Schwinger, aus Frankenberg eingeleitet.

Die Tische, im Peterhof waren in einem weihnachtlichen Ambiente, mit kleinen Christsternen und schönen Tischschmuck gestaltet.

Nun wurde das Abendessen mit einem Rotwildkalb angekündigt und gespendet.

Von den jeweiligen Tagessiegern der BHP – G 2017 in Lehendorf. 1. Kurs : „ Betty vom Faberwald „ mit seiner Besitzerin Christine Schaller, Schwaig 
2. Kurs : „  Cento von der Uhlenflucht „ mit seiner Besitzerin Sigrid Wannhoff, Schwanstetten, BHPS – G „Nicko von Schottenfeld“ mit seinem Besitzer Werner Hahn, Nürnberg.

Aus der Küche kamen Düfte und gleich darauf wurde das Essen mit Beilage an die Tische gebracht und serviert.

Es war wunderbar zubereitet, der Rotwild-Rücken war sehr fein und zart, alles in allem das Essen war wirklich lecker zubereitet.

Danke, an das Küchenteam,  Danke, an die Bedienungen, die uns den ganzen Abend hindurch verwöhnt haben und wieder spielte vor dem Essen Familie Schwinger aus Frankenberg.

Die Musik hat uns den ganzen Abend begleitet.

Aber, das war an abendlicher Unterhaltung noch nicht alles, denn Petra Gaida trug uns ein Gedicht über Jägergeschichten vor.

Unterhaltsam und sehr lustig vorgetragen. Ein Jägersmann, jung ganz toll und sportlich der immer auf Jagd ging, dann nach Jahren, sehr vielen Jahren, war nur noch die Erinnerung an einen tollen Mann übrig.

Zurück, blieb nun ein Jägersmann, alt, krumm und schief und dabei hat Petra immer zu ihrem Jürgen geschaut.

Es war sehr lustig, wir haben geschmunzelt wir haben gelacht, es war ein schöner Abend unter lieben Freunden.

Unsere Damen haben auch köstliche Plätzchen gebacken, die Teller mit den Backkreationen wurden an die Tische gestellt, zum Probieren, zum Naschen und Genießen.

Mit  köstlichem Backwerk wurde der 1. Advent eingeleitet. Die Tische mit der Tombola – Auslosung waren reich bestückt und die Lose wurden eingeteilt, damit jeder in die Trommel greifen konnte.

Die Erwachsenen, die Kinder, die Familien, jeder wollte viele Lose besitzen, denn es standen traumhafte Gewinne dem gegenüber.

Alle helfenden Hände haben geschrieben, die Päckchen nummeriert, die Gewinner aufgerufen und die Päckchen verteilt.

Was waren für schöne Blumen und Weihnachtsgestecke reichhaltig geschmückt dabei und die besonders schönen Kreationen, waren mit einem Metall-Dackel in einer rostigen Patina auf grüner Tanne und Beiwerk dargestellt.

Wir bedanken uns, bei Silvia Scheuerer, für die grünen Träume an einem eiskalten 1. Advent.

Wir bedanken uns für die Hilfe bei Anke Vorndran und Frau Vorndran, bei Evi Wimmer, Ramona Heider, Monika Meyer, Evi Holzmüller. Ohne alle unsere Helfer wäre dieser Abend nur halb so schön geworden.

Aber das war noch nicht das Ende, denn es kam noch von weit her, der alte, gütige Weihnachtsmann, mit einem großen, roten Sack voller Geschenke und neuer Ideen, denn es war auch gesundes Gebäck und Naschereien dabei.

Natürlich auch die Rute, die besonders oft von unserer Anke Vorndran, als Weihnachtmann gezeigt wurde.

Die Kinder mit den roten Bäckchen, das Baby von Familie Gaida, und alle die dabei waren.

Immer wieder wurde vom Weihnachtsmann die Situation der Kinder in aller Welt dargestellt und betont, wie gut es unseren Kleinen hier in Deutschland und Europa geht.

Ja, der Sack war noch lange nicht leer und es wurde weiter verteilt. Danke, für den schönen Abend als Erinnerung und einen Gutenachtgruß nach Hause, an alle die dabei waren.

Sigrid Wannhoff

 

 

Herzliche Einladung zu unserer Weihnachtsfeier

Ein erfolgreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen in unserer Sektion geht zu Ende,
und wir möchten das Jahr wieder mit einer gemeinsamen Feier ausklingen lassen. 

die Feier findet statt

am 01. Dezember 2017 um 19:30 Uhr im Gasthaus Peterhof in Lehendorf

Dieses Jahr gibt es wieder Rehbraten, dazu laden wir Sie und
Ihre Familie herzlich ein. 

Damit der Wirt planen kann, erbitten
wir ihre Anmeldung bis zum 20. November
bei

Corinna Heckel Tel. 09152-303 E-Mail: rc-heckel@t-online.de
oder Helga Häusl Tel. 09663-2226 E-Mail: vombrennberg@gmx.de


Auch in diesem Jahr wollen wir wieder eine Tombola durchführen und würden uns
über die eine oder andere Spende von Ihnen freuen. 
Gerne nehmen wir Ihre Spenden an der Weihnachtsfeier entgegen.

Gedichte und Geschichten rund um unseren Dackel werden den Abend abrunden.
Schön wäre, wenn die Damen wieder eine kleine Kostprobe ihrer Backkunst
in Form von Weihnachtsgebäck mitbringen würden.

Für unsere Jugend haben wir im Peterhof eine Kegelbahn reserviert. Bitte Turnschuhe mitbringen!

Nicht nur Mitglieder, sondern auch Freunde und Gönner sind herzlich zu unserer Weihnachtsfeier eingeladen.

Sollten Sie aus wichtigen Gründen nicht kommen können, wünschen wir im Namen der
Sektion ein besinnliches Weihnachtsfest viel Glück und Gesundheit im Neuen Jahr,
sowie viel Spaß und Erfolg mit den Dackeln.

Herzliche Grüße

Die Vorstandschaft

W-P ® V2.49.2
VDH
Dachshund-Club Nordbayern e.V.
Jagdgebrauchshundverband e.V.